Regattajolle Korsar

Gleitjolle Korsar

Der Korsar ist eine Zweimann-Gleitjolle. Ausgerüstet ist der Korsar mit Trapez und Spinnaker. Ab Windstärken von 3-4 Bft. kommt der Korsar ins "Gleiten", d. h. die Geschwindigkeit übersteigt die maximale Verdrängergeschwindigkeit; das Boot überholt seine eigene Bugwelle. Und das ist Speed und macht Spass! Außerdem kann man über verstellbare Wanten und Vorstag den Mast "fallen lassen", was den Vorteil bringt, dass auch bei mehr Windstärken das Boot für leichtere Mannschaften gut zu steuern bleibt.

Korsare der ASV Stuttgart

  • GER 3653 Ora
  • GER 3569 Levante
  • GER 2677 Schleicher

Hier einige Details zu unserem modernsten Regattakorsar Ora

Werft Mader
Baujahr 08.92
Segelnr. 3653 (Mader 3155)
Ausbau Regatta-Ausstattung mit beidseitigem Trimmklavier für Oberwanten, Unterwanten (Mastkontroler), Vorstag, Baumniederh. u. Cunningham. Besonders interessant ist, dass der Topnant und auch der Barberholer so gelegt sind, dass beide auch vom Steuermann vom Schiffsrand aus bedienbar sind. Erwähnenswert ist auch der Automatiktraveller.
Rumpf GFK mit Kevlar verstärkt. Halbdoppelboden. Farbe vereinsgelb!
Deck GFK

 

Wer mehr wissen will, findet es unter:

Wikipedia

Klassenvereinigung